Gutesiegel Meister Urbanek

Meisterbetrieb mit Prüfstelleweb Auto Urbanek 

Willkommen bei Auto Urbanek und seinem Team
Ihr Partner für alle Marken rund ums Zweirad und Vierrad

ANTIBLOCKIERSYSTEM (ABS) MIT EBV UND NOTBREMSASSISTENT

ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBV).
Bei starken Bremsungen insbesondere auf nasser oder verschmutzter Fahrbahn verhindert es ein Blockieren der Räder.
Der Bremsassistent mit „Prefill“-System. Er baut den für eine Notbremsung erforderlichen vollen Bremsdruck bereits auf, wenn der Fuß plötzlich vom Pedal geht, ohne jedoch die Verzögerung einzuleiten.

ABS (Antiblockiersystem)

Bei einer starken Bremsung verhindert das ABS ein Blockieren der Räder und trägt dadurch dazu bei, einen möglichst kurzen Bremsweg zu erzielen und die Lenkfähigkeit des Fahrzeugs zu erhalten.Unter diesen Bedingungen sind während der Bremsung auch Ausweichmanöver möglich. Außerdem ermöglicht das System eine Optimierung der Bremswege, insbesondere bei geringer Bodenhaftung (nasse Fahrbahn, usw.).Das Eingreifen dieses Systems macht sich durch ein Pulsieren des Bremspedals bemerkbar. Das ABS kann jedoch keinesfalls die Bremswirkung, die von der jeweiligen Bodenhaftung der Reifen abhängt, verbessern. Die gewohnten Vorsichtsmaßnahmen müssen folglich unbedingt eingehalten werden (Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug usw.).

Bremsassistent
Es handelt sich hierbei um ein Zusatzsystem zum ABS, das zur Verringerung der Bremswege des Fahrzeugs beiträgt.
Funktionsprinzip:
Das System ermöglicht die Feststellung einer Notbremsung. In diesem Fall erreicht das System sofort seine maximale Leistung und kann die ABS-Regulierung aktivieren.
Das Fahrzeug wird mittels ABS abgebremst, solange das Bremspedal gedrückt wird.
Aufleuchten der Warnblinkanlage
Je nach Fahrzeug kann sie sich bei starker Bremsverzögerung einschalten.
Bremsautomatik
Bei einem schnellen Loslassen des Fahrpedals, greift das System (je nach Fahrzeug) sofort ein und bremst automatisch, um den Bremsweg zu verkürzen.

EBV
Die elektronische Bremskraftverteilung EBV ergänzt das ABS. Sie sorgt dafür, dass die Bremskraft stets gleichmäßig auf die Vorder- und Hinterräder verteilt wird.

Funktionsweise
An jedem Rad sitzt ein Drehzahlfühler, der die Drehgeschwindigkeit des Rades misst. Droht ein Rad bei starkem Bremsen zu blockieren, reguliert das System über die Hydraulik die Bremskraft am betroffenen Rad. Die elektronische Bremskraftverteilung EBV ist ein Zusatzmodul, das im ABS integriert ist. Sie ersetzt den herkömmlichen mechanischen Bremskraftregler, dessen Aufgabe darin bestand, die Bremskraft zwischen Vorder- und Hinterachse zu verteilen. Die EBV arbeitet permanent und sensibler als die traditionelle Technik. Sie stützt sich auf das Hydrauliksystem und die vom Raddrehzahlfühler des ABS gelieferten Daten.

Nur die wenigsten wissen,
dass ABS nicht den Anhalteweg reduziert. Aufgabe des Systems ist es, das Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung zu verhindern und das Fahrzeug sicher auf Kurs zu halten.

Auto Urbanek e.U Rembrandtstraße 32-34 1020 Wien Tel.: 01/330 44 43

Copyright © 2018. All Rights Reserved.